www.natural-friends.de - Übersicht
Startseite}Startseite    FAQFAQ    BoardregelnBoardregeln    UserlisteUserliste    GruppenGruppen    LandkarteLandkarte   RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil    ZitateZitate    StatistikStatistik    SuchenSuchen    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

tragt Ihr Helm   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Umfragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Helm ja oder nein oder ....
Ich reite immer mit Helm
57%
 57%  [ 4 ]
Ich reite in bestimmten Situationen mit Helm
28%
 28%  [ 2 ]
Ich reite nie mit Helm
0%
 0%  [ 0 ]
Ich reiten manchmal ohne Helm
14%
 14%  [ 1 ]
Diese Umfrage ist zeitlich nicht begrenzt

Autor Nachricht
osch
Moderator


Alter: 51
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2464
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 28. Nov 2019 13:07    Titel: tragt Ihr Helm   Antworten mit Zitat

Reiten mit Helm oder ohne?
Einige gehen so weit nie aufs Paddock ohne Helm - Pferd kann ja
schon am Boden treten

Auch die Verbände lehnen sich da immer weiter aus dem Fenster und fordern Helmpflicht.

Sollte der ADAC jemals herausfinden das man bei einem Autounfall
eine wesentlich bessere chance mit einem Integralhelm hat und dann
eine Helmpflicht fordert was glaubt ihr wie schnell der ADAC keine Mitglieder
mehr hat. Wird aber ebend nicht passieren der ADAC wird eine Studie veröffentlichen
und ggf. Helme testen und empfehlen.

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HorsemanKruemel
Moderator


Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 1811
Wohnort: Brunsbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 28. Nov 2019 15:41    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja immer. Und warum auch nicht? Was hat man davon, keinen zu tragen?
_________________
Put your heart in your hand and touch your horse with your heart ❤
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 51
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2464
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 28. Nov 2019 15:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Das gleiche sagen Fahrradfahrer und mind. 90 % die ich sehe fahren ohne Helm
Wie gesagt Autofahren mit Integralhelm würde zu einer deutlich besseren Chance bei
Unfällen helfen (macht aber keiner)
Beim Reiten wenn nun jemand auf seinem Dressurpferd 10 min. im Viereck reitet wird aber nun ein Drama draus gemacht.
Ja es ist sicherer mit Helm
und nein der Helm nutzt kaum etwas wenn man wie ein nasser Sack vom Pferd fällt und einfach nie das Fallen übt (ich übe regelmäßig Fallen aus verschiedenen höhen und auch in Bewegung)

Ich erinner mich da gern an einen Satz von Amanda Barton auf einem Kurs wo sie in die Runde fragte : Wer von euch fühlt sich als Athlet und NIEMAND ausser mir den Finger gehoben hat. Ihre Antwort war ok bis auf einen gehört hier NIEMAND aufs Pferd - danach war stille. Ja wir sollten uns als Athleten fühlen und auch trainieren: Muskeln Bänder Beweglichkeit etc... dann zusätzlich einen Helm , wer mag jaaaaaaaaa aber ich würde den Helm nicht als das wichtigste Sicherheitsmerkmal bezeichnen.

Nicht falsch verstehen ich reite ja seit längerem schon auch viel häufiger mit Helm (hab ich lange Zeit garnicht gemacht) und würde das auch jedem so empfehlen - fordern finde ich aber schwierig

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HorsemanKruemel
Moderator


Alter: 30
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 1811
Wohnort: Brunsbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 28. Nov 2019 17:20    Titel:   Antworten mit Zitat

Wer von euch fährt Auto?
Wer von euch ist Rallyefahrer?
Alle außer Rallyefahrer sollten besser nicht ins Auto einsteigen. Wenn man Rallyefahrer ist, dann muss man sich nicht anschnallen, schließlich kann man toll Auto fahren. Alle anderen steigen besser gar nicht erst ein.
Wenn man kein Rallyefahrer ist, sollte man üben, einer zu sein und dann braucht man auch keinen Gurt.

Sorry, aber ich finde deine Argumentation zum Thema Helm immer wieder naja, seltsam.

_________________
Put your heart in your hand and touch your horse with your heart ❤
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herbstgold



Alter: 64
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.11.2004
Beiträge: 3693
Wohnort: bei Celle
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 28. Nov 2019 19:11    Titel:   Antworten mit Zitat

Manchmal ändert man seine Argumentation, wenn in der Familie ein Vorfall war.

Ich bin über 40 Jahre ohne Helm geritten, bis ich mit Mitte 50 ein Jungpferd angeritten habe und vorsichtshalber meinen Kopf sichern wollte (da ist nämlich interessanter Inhalt drinnen).

Mir dagegen wird immer komisch, wenn ich Olaf und seine Truppe auf Straße reiten sehe - da steige ich immer ab. Solch Boden ist mir zum Runterfallen zu gefährlich.

Jeder hat so seine Punkte und als Erwachsene dürfen wir vielerorts selbst entscheiden. Aber ich war schon Autofahrer, als die Gurte aufkamen (und etwas später die Kopfstützen) und auch die Gurtpflicht. Damals gab es auch originelle Argumentationen.

Haben wir heute mit dem Impfen wieder.

_________________
Die Segel bestimmen den Kurs, nicht der Wind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 51
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2464
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mo, 02. Dez 2019 12:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Zitat:
Mir dagegen wird immer komisch, wenn ich Olaf und seine Truppe auf Straße reiten sehe - da steige ich immer ab. Solch Boden ist mir zum Runterfallen zu gefährlich.


Das wäre mir zu müssig, wir haben auf dem Weg zum Wald einiges an Strasse, ok da ist natürlich viel Grünstreifen dabei, direkt Strasse ist immer nur mal ein Stück.
Aber auch auf Wanderritt ist ja immer mal Strasse dabei durch nen Dorf reiten etc...
Ich muss aber auch sagen das solche Situationen mit Murphy und Simon sehr gelassen sind. Bei Murphy ist ja eher im Wald der Weisse Schmetterling mal ein grund nen Hüpfer zu machen.
Aber ja hast recht fallen möchte man nicht und schon garnicht auf harten Boden weder mit noch ohne Helm.

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billoid



Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1852
Wohnort: Wien
Offline

BeitragVerfasst am: Di, 03. Dez 2019 15:39    Titel:   Antworten mit Zitat

Bei Ausritten hab ich nen Helm auf. Am Viereck nicht, aber nur auf meinem Pferd, der eine Schlaftablette ist und dessen Verhalten ich auch im "Fluchtmodus" gut einschätzen kann. Auf einem fremden Pferd immer Helm.

Warum ich keinen trage ist einfach, dass ich elendigliche Kopfschmerzen kriege mit was festem am Kopf. Nach 10 Minuten dröhnt mir der Schädel, dass mir das Reiten eh vergeht. Außer ich stelle den Helm so locker, dass er aber im Fall des Falles nix mehr helfen würde.
Ich kriege sogar von Hut, Stirnband und Mütze Kopfweh, allerdings dauerts da länger Ironie

Dafür bin ich einfach insgesamt übervorsichtig: Bei der Wartung und Kontrolle des Equipemnts (Sattelgurt, Sattel, Pad, Zügel und alle Karabiner und Nähte), was sonst nur wenige tun... und generell im Umgang. Sprich, würde ich, am Viereck ohne Helm reitend, spüren, dass ungewohnte Spannung in meinem Pferd entsteht, bin ich in der gleichen Sekunde noch (freiwillig!) unten am Boden und schaue mal was los ist (ok, mache ich beim Ausreiten mit Helm auch, sogar noch mehr). Geschwindigkeit und Gangart passe ich immer an Bodenverhältnisse an.

Oft sind die aufgesetzten Helme halt auch nur "pro forma", weil man das halt so aufsetzt oder weil sie vorgeschrieben sind. Die Hälfte der Helme ist den Leuten zu groß, leider sieht man das v.a. bei Kindern auf Fahrrädern oft. Die können sich das Ding am Kopf gleich sparen, so herumrutschend oder völlig falsch aufgesetzt bis in den Nacken geschoben, bringt es nix.

_________________
Hab jetzt auch'n Blog Ironie: http://blogging-buffalo-bill.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kugelblitz



Alter: 29
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 14.07.2010
Beiträge: 546
Wohnort: Hanstedt
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Di, 03. Dez 2019 18:16    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich habe zum Anreiten meines Pferdes den ersten Helm meines Lebens gekauft und eine Schutzweste gleich dazu. Ich komme aus einer ursprünglich westernreitenden Familie, da sind Helme nicht üblich...
Für mich hat es aber ein Gefühl der Sicherheit erzeugt, was wiederum zu mehr Lockerheit beim Reiten und damit wiederum zu geringerer Sturzgefahr geführt hat.

Aus trainingspsychologischen Gründen, habe ich beides schon für die Bodenarbeit angezogen und bis ich aufgestiegen bin, war es längst vergessen.
Ja, im Sommer schwitzt man fürchterlich unter der Weste, täte man ihne aber auch und im Winter ist es schön warm.

Nachdem ich angefangen habe Dressur zu reiten, sagte meine Trainerin, dass ich eher zu viel als zu wenig Spannung im Körper hab und es mir evtl. helfen könnte, die zusätzlich stabilisierende Weste wegzulassen.
Seitdem reite ich nur noch im Gelände mit Weste. Helm aber immer, denn der kann nun wirklich das reiten nicht beeinflussen. Kopf gerade halten sollten wir alle grad noch hinkriegen.

Fremde Pferde möchte ich auch nur in voller Montur reiten. Die Spannungsverhältnisse im eigenen Pferd kennt man doch etwas besser.

_________________
proper preparation prevents from p*** poor performance
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 51
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2464
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 04. Dez 2019 09:50    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja Weste hab ich auch mal probiert , da könnt ich keine 100 m drin reiten - unbequem - schränkt die Bewegung ein.
Wir hatten eine Mitreiterin bei unserem letzten Wanderritt in der Göhrde dabei die einen Abgang hatte, sie hatte eine Airbag Weste an und das fand ich wirklich gut, die Weste schränkt kaum ein man schwitzt nicht und sie lag lachend am Boden da es das erste mal war und sagte nix passiert war wie ein Fall in ein Wasserbett Shocked ihr Pferd (Tinker natürlich) stand daneben und schaute etwas verdutzt Vor Lachen auf dem Boden rollen erst ein kurzer knall dann liegt Frauchen neben ihr....

Helm hab ich gern auf längeren Ritten / ich hab festgestellt das ich gern eine Kopfbedeckung habe und zugegebener massen schwitze ich unter dem Mistral von Casco weniger als unter einem Cowboy Hut.

Wohl fühle ich mich aber ebend auch "nackt" , ich kenn mein Pferd und ich versuch halt drauf zu bleiben und wenns brenzlig wird halt bereits runter vom Pferd zu sein. Wisse was passiert wenn es passiert bevor es passiert UND sei unten...

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 51
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2464
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mo, 13. Jan 2020 12:23    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich habe meiner Frau gerade den mistral 2 gekauft (denke ja meist immer eher an die Sicherheit anderer) und bin total begeistert. Den leg ich mir auch zu und der wird meine Lust auf Helm noch mal steigern. Total angenehm zu tragen, ich fand den ersten schon "gut" dieser ist nochmal angenehmer.
_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Umfragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Impressum