www.natural-friends.de - Übersicht
Startseite}Startseite    FAQFAQ    BoardregelnBoardregeln    UserlisteUserliste    GruppenGruppen    LandkarteLandkarte   RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil    ZitateZitate    StatistikStatistik    SuchenSuchen    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Rätselhaftes Schubkarren-Inbesitznehmen   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Umgang und Verhalten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jassi



Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 26.01.2011
Beiträge: 107
Wohnort: Erkrath, NRW
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Di, 30. Okt 2018 14:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich könnte mir vorstellen, dass er, wenn er diesen Spieltrieb in kontrollierter Umgebung ausleben darf und soll, alleine vielleicht gar nicht mehr dieses Bedürfnis hat...das könnte ähnlich wie beim clickern funktionieren. Wenn unerwünschtes Verhalten unter Signalkontrolle gebracht wird, wird es ohne Signal seltener ausgeführt, wenn ich mich recht entsinne.

Auch stelle ich stelle es mir einfach zu lustig vor, was man ihm alles beibringen könnte, als dass ich darauf verzichten könnte - allerdings hab ich auch ein nahezu unverspieltes Exemplar im Stall stehen...hab also gut reden! Ironie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billoid



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1832
Wohnort: Wien
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 31. Okt 2018 09:16    Titel:   Antworten mit Zitat

Gestern hab ich ihm mal auf dem Viereck die Schubkarre angeboten. Und: Nix. Stand ungefähr 15 Minuten bewegungslos daneben, während ich Stangen hergeräumt habe.

Ich bin eigentlich nicht 100% sicher, dass es sich für ihn um ein Spiel handelt, weil sehr "verspielt" sieht es nicht aus. Eher wie Meditation glücklich grinsend . Ich muss gestehen, dass ich vielleicht nicht die nötige GEduld habe, um das irgendwie zu formen. Oft steht er ja eine halbe STunde und tut gar nix. Dann tut sich wieder ein bissl was, er dreht sich oder hebt den Fuß... dann wieder minutenlang nix... und so weiter.

_________________
Hab jetzt auch'n Blog Ironie: http://blogging-buffalo-bill.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billoid



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1832
Wohnort: Wien
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 28. Nov 2018 10:49    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich sag's euch, langsam bin ich manchmal nimmer so entspannt. Das wird ja schon ein richtiger Tick oder Zwang... in den letzten Wochen hat sich das verstärkt, finde ich. Z.B. war es früher eher so, dass das Spiel begonnen hat, wenn er halt so zufällig an der Scheibtruhe vorbeischlenderte. Dann auch sehr langsam. Mal einen Fuß da hin gestellt, dann dort, das dauerte immer alles stundenlang.
Jetzt geht er ziemlich zielstrebig zur Scheibtruhe, sobald er sie sieht. Das Spiel beginnt auch schneller und ist "actionreicher".
Er macht es nicht nur mit der Scheibtruhe, sondern auch fast immer mit allen Gerätschaften, die man zum Ausmisten mitbringt: Schaufel, Besen, Mistboy. Wenn die Dinge irgendwo lehnen, schiebt er mit dem Hintern zurück, tstet mit dem Bein danach; natürlich fallen die meistens um, dann tastet er mit dem Huf, balanciert das Bein und bleibt oft so stehen. Andere Ausmister berichten mir davon.
Letztens sah ich, dass er den Trick auch mit ein paar abgeschnittenen Rosen-Zweigen macht, die vom Weg ins Paddock hineinragen. Er tastet und dreht sich so lang, bis der Rosenzweig ihn so ca. in Höhe Sprunggelenk deutlich berührt. DAnn blieb er stehen und sah zufrieden aus.
Ich bilde mir ein, dass er es sogar mit mir probiert. Ich hab das bisher falsch interpretiert als "kratzmichambauch". Eine Zeitlang gabs auch eine juckende Stelle, aber momentan gibts keine. Er wird sogar grantig, wenn ich ihn zu kratzen versuche. Was er macht ist, wenn ich v.a. auf seiner rechten Seite Höhe Kruppe stehe, dass er den Hintern sanft zu mir schwenkt und dann das Bein hebt. Ich dachte eben er macht Platz, damit ich kratzen kann, aber ich glaube er macht dasselbe wie mit der Scheibtruhe.

Irgendwie will er unbedingt, dass ihn Dinge an dieser STelle (Höhe Sprunggelenk) berühren. Braucht er Akupunktur? Yoga? Wasssss?????

Ich hab nochmal ein Video gemacht, wo man ganz gut sieht, worums geht. Anfangs sieht man, dass ich die Griffe (besonders begehrt!) außer Reichweite gebracht habe. ER tastet recht lang rum. Dann dreht er sich um und inspiziert die Scheibtruhe (ärgert sich wahrscheinlich, dass die Griffe fehlen Die Zunge rausstrecken ); dann tastet er weiter. Irgendwann schmeißt ers um. Ich stelle sie ihm dann ganz rein, sodass er auch die Griffe zur Verfügung hat. Ab Minute 4:30 ungefähr zeigt er dann, was er so wirklich kann. Und ganz am Schluss geht die Heuraufe daneben auf und das Spiel ist vergessen, er bulldozert an der Scheibtruhe vorbei und geht essen.

Habe grad elendslang mit Youtube gekämpft, hoffe es geht jetzt:
https://www.youtube.com/watch?v=jzHrporSTRg

_________________
Hab jetzt auch'n Blog Ironie: http://blogging-buffalo-bill.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sigga



Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 1032
Wohnort: Schiefling am See
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 28. Nov 2018 16:30    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich würd mir tatsächlich mal die Hinterhandmuskulatur näher anschauen.
Meine Junge macht ähnliches mit Knabberholz, das groß genug ist. Es schwankt immer, je nachdem, was wir gerade so gemacht haben und wie sich das auf die Muskulatur auswirkt.

Bei ihr beschränkt sich das allerdings nicht auf diese eine Stelle, sondern hängt eben immer damit zusammen, welche Baustelle wir grad so bearbeitet haben (ist quasi von Natur aus, eine Großbaustelle, aber schön langsam sind wir auf einem Jungpferde adäquaten Status).

_________________
Sigga, Björk und Lilja

Energetik und Wissenschaft - (k)ein Widerspruch
Tier- und Humanenergetik - Bewegungstraining - Pferdefütterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billoid



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1832
Wohnort: Wien
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 28. Nov 2018 17:00    Titel:   Antworten mit Zitat

Inwiefern? Auf was soll ich schauen? *kopfkratz*

Wie schaut das genau bei deiner aus? Meiner tastet ja hauptsächlich mit den Füßen herum...

_________________
Hab jetzt auch'n Blog Ironie: http://blogging-buffalo-bill.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sigga



Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 1032
Wohnort: Schiefling am See
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 28. Nov 2018 17:06    Titel:   Antworten mit Zitat

Hab Dir eine PN geschrieben
_________________
Sigga, Björk und Lilja

Energetik und Wissenschaft - (k)ein Widerspruch
Tier- und Humanenergetik - Bewegungstraining - Pferdefütterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Billoid



Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 20.03.2008
Beiträge: 1832
Wohnort: Wien
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 28. Nov 2018 19:13    Titel:   Antworten mit Zitat

Es ist jedenfalls bei uns trainingsunabhängig.
Ich glaub eher an einen psychischen knacks, jedenfalls ist er beweglich und geschmeidig wie schon lange nicht.

_________________
Hab jetzt auch'n Blog Ironie: http://blogging-buffalo-bill.blogspot.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sadderica
Moderator


Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.11.2004
Beiträge: 2309
Wohnort: Attendorn
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Fr, 30. Nov 2018 17:59    Titel:   Antworten mit Zitat

Um Minute 2 herum scheint er die Vertiefung am Sprunggelenk an der Außenseite des Beins anzuvisieren.
Da liegt meines Wissens wirklich ein Akkupunkturpunkt, den Pferde gerne mal auskratzen, um Schmerzen zu lindern. Wird oft mit Liege- bzw. Aufstehstellen verwechselt.
Ansonsten fällt mir da auch nix zu ein.

_________________
Natürlich interessiere ich mich für die Zukunft - schließlich werde ich den Rest meines Lebens in ihr verbringen (G. Burns).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Umgang und Verhalten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum