www.natural-friends.de - Übersicht
Startseite}Startseite    FAQFAQ    BoardregelnBoardregeln    UserlisteUserliste    GruppenGruppen    LandkarteLandkarte   RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil    ZitateZitate    StatistikStatistik    SuchenSuchen    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Die perfekte Zäumung... gibt es nicht?   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Ausrüstung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
samsam
Moderator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.01.2012
Beiträge: 956
Wohnort: Nähe Dresden
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: So, 14. Okt 2018 10:11    Titel:   Antworten mit Zitat

Ja, Stange habe ich jetzt auch schon von ein paar Seiten gehört. Bisher war ich da immer wenig begeistert weil ich dachte die Stange muss doch deutlich unangenehmer sein, aber das soll wohl so gar nicht stimmen.
@Sadderica: Hast du einen Tipp für ein gutes Stangengebiss?

Ich hab jetzt ein neues Natural Hackamore Halfter gekauft. Habe versucht bei dem alten den Diamantknoten zu verschieben, ging auch, aber ich bekomme ihn nicht mehr richtig fest. Dazu kommt noch, dass das Halfter an der Nase nicht ganz sauber geknotet ist und da eine leichte Verdrehung drin hat, die mich eh schon immer gestört hat. Die habe ich selber auch nicht rausbekommen. Deshalb gibts jetzt ein neues von Brockamp und ich hoffe auf zufriedenstellende Qualität Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sigga



Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 1030
Wohnort: Schiefling am See
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: So, 14. Okt 2018 11:08    Titel:   Antworten mit Zitat

@samsam
Bezüglich Gebissablehnung. Hast Du die Zähne kontrollieren lassen und mal überprüft, ob das Kiefergelenk eventuell blockiert ist? Unter Umständen ist das Kauen mit jeglichem Gegenstand im Maul einfach unangenehm?

_________________
Sigga, Björk und Lilja

Energetik und Wissenschaft - (k)ein Widerspruch
Tier- und Humanenergetik - Bewegungstraining - Pferdefütterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
samsam
Moderator


Alter: 36
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.01.2012
Beiträge: 956
Wohnort: Nähe Dresden
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: So, 14. Okt 2018 18:01    Titel:   Antworten mit Zitat

Zähne werden regelmäßig kontrolliert und gemacht, die Osteopathin ist je nach Bedarf auch mindestens einmal im Jahr bei uns.
Sie kann mit Gebiss im Maul auch bestens Gras fressen, das geht immer rolling over the floor laughing Ironie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sigga



Alter: 41
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 1030
Wohnort: Schiefling am See
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: So, 14. Okt 2018 18:46    Titel:   Antworten mit Zitat

samsam hat Folgendes geschrieben:
Zähne werden regelmäßig kontrolliert und gemacht, die Osteopathin ist je nach Bedarf auch mindestens einmal im Jahr bei uns.
Sie kann mit Gebiss im Maul auch bestens Gras fressen, das geht immer rolling over the floor laughing Ironie


Damit kann man sich aber auch wunderbar davon ablenken, dass es unangenehm ist Ironie

Dann kannst Du die Osteopathin ja beim nächsten Besuch einfach mal konkret drauf ansprechen. Ist nur ein möglicher Ansatz...

_________________
Sigga, Björk und Lilja

Energetik und Wissenschaft - (k)ein Widerspruch
Tier- und Humanenergetik - Bewegungstraining - Pferdefütterung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sadderica
Moderator


Alter: 45
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.11.2004
Beiträge: 2301
Wohnort: Attendorn
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Di, 16. Okt 2018 11:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Habe bei Sadie verschiedene Gebisse aus dem Bekanntenkreis probiert. Mit dem kleinen Maul gar nicht so einfach, was entsprechend dünnes zu finden. Habe (wenn auch wenig in Benutzung, da Sadie Halbrentner ist u nicht mehr von mir geritten wird) ein Kimblewick für sie. Von auf Gebiss rumgekaue hat sie bei den Stange zum "Lutschen" gewechselt - ein krass deutlicher Unterschied!
Bei Westernreitern und Fahrern wird man sicherlich eher fündig, wenn man mal probeweise ein Gebiss ausleihen möchte. Zungenfreiheit etc. fallen ja auch unterschiedlich aus. Viel Erfolg!

_________________
Natürlich interessiere ich mich für die Zukunft - schließlich werde ich den Rest meines Lebens in ihr verbringen (G. Burns).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ParelliStudent



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 19.03.2006
Beiträge: 271
Wohnort: Bayern
Offline

BeitragVerfasst am: Mo, 05. Nov 2018 10:56    Titel:   Antworten mit Zitat

Ein wenig off topic aber vielleicht doch für manche interessant: auf YouTube gibt es ein sehr umfangreiches Video bzgl Gebisse mit Christin Krischke (Hofreitschule Bückeburg)

https://youtu.be/kQNXdIwpbGI
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Ausrüstung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum