www.natural-friends.de - Übersicht
Startseite}Startseite    FAQFAQ    BoardregelnBoardregeln    UserlisteUserliste    GruppenGruppen    LandkarteLandkarte   RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil    ZitateZitate    StatistikStatistik    SuchenSuchen    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Kampf dem Matsch   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Haltung, Fütterung, Gesundheit
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
osch
Moderator


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Fr, 26. Feb 2016 13:30    Titel: Kampf dem Matsch   Antworten mit Zitat

Hat jemand längere Erfahrung mit Recycling Sand (b2) ?
Lassen sich damit wirklich unkompliziert Wege 'Zaubern'?
Eine Bekannte hat gerade eine Teststrecke aufgeschüttet. Ohne Unterbau
direkt in die Pampe und so gut wie geht verdichtet - rundrum alles Matsch die Strecke ist
Trocken.

Mir ist klar das der Abrieb höher ist - ich will es auch wenn dann nicht fürs gesamte Paddock sondern nur an gewissen Punkten. 2 m Streifen vorm Offenstall, nen Weg dahin etc...

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herbstgold



Alter: 61
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.11.2004
Beiträge: 3343
Wohnort: bei Celle
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Fr, 26. Feb 2016 20:01    Titel:   Antworten mit Zitat

viele gute Ideen im Matsch-Buch von Tanja Romanazzi. Die hat wirklich viel ausprobiert und mache low-budget-Idee funktioniert (und manche nicht).
_________________
Die Segel bestimmen den Kurs, nicht der Wind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Navinia



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 29.03.2015
Beiträge: 122

Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 12. Okt 2016 13:18    Titel:   Antworten mit Zitat

Wie sieht es denn mittlerweile bei deiner Bekannten auf dem Weg aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 12. Okt 2016 13:26    Titel:   Antworten mit Zitat

Null Matsch und mitlerweile auch einen Trailgang zusätzlich damit gemacht.
Sie ist hoch zufrieden. Auch der Schmied ist zufrieden kein merklicher Mehrabrieb
festzustellen.
In der FB Gruppe haben mehrere andere auch schon nachgeahmt und sind alle super
zufrieden.

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 12. Okt 2016 13:33    Titel:   Antworten mit Zitat

Wer mal mitlesen möchte

https://www.facebook.com/photo.php?....60&type=3&theater

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herbstgold



Alter: 61
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 05.11.2004
Beiträge: 3343
Wohnort: bei Celle
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 12. Okt 2016 16:44    Titel:   Antworten mit Zitat

vielleicht bin ich zu dumm für Facebook, aber ich finde da nur 1 Beitrag und keine Abfolge mit Statusbericht. Erwarte ich zu viel?

Warum soll es denn keinen Abrieb verursachen? Genau das wäre nämlich mein Wunsch - ein Material, dass Abrieb bei Sohle und Strahl mit sich bringt, die in meinem weichen Wiesenboden nicht optimal sind.

_________________
Die Segel bestimmen den Kurs, nicht der Wind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 12. Okt 2016 16:50    Titel:   Antworten mit Zitat

ja das ist nen Elend mit den FB Links...
https://www.facebook.com/groups/312005255159/
Das wäre die Gruppe - etwas runterscrollen dann findet man den Beitrag.

Wegen dem Abrieb, viele hatten übertriebene Angst das die Pferde nun bald auf Sohle stehen.
Das Gegenteil war/ist der Fall natürlich reibt es mehr als weicher Boden. Nur hat ja niemand vor 2000 qm mit dem Zeugs zu machen sondern kritische Stellen und Wege.
Das trainiert den Huf eher zusätzlich und alles ist wie es sein soll.

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Navinia



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 29.03.2015
Beiträge: 122

Offline

BeitragVerfasst am: Fr, 14. Okt 2016 12:13    Titel:   Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Infos und den Beitrag!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 10. Aug 2017 09:16    Titel:   Antworten mit Zitat

Anfang September bekommen wir nun das Betonrecycling (25 Tonnen) und dann will ich hoffen das wir die gleichen guten Erfahrungen machen wie die die es schon gemacht haben (siehe Facebookgruppe link weiter oben)
Hab gerade noch mit Kati gesprochen die es seit 2015 bei sich hat, sie ist so Megaglücklich auch beim Daurregen war bei ihr auf den Laufwegen und flächen die sie damit gemacht hat alles trocken, auch die Hufqualität (Barhufer wie bei uns) hat sich verbessert.

Ich berichte mal wenns aufgetragen ist und im weiteren Verlauf wie es sich bewährt.

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fia



Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 21.05.2008
Beiträge: 115
Wohnort: Niederbayern
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 10. Aug 2017 10:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Osch, das klingt ja super!
Wie machst du den Boden genau? Also mit Drainageschicht drunter, oder einfach auf den blanken Boden?
Wie groß ist die Körnung? Und darf ich fragen wie viel da die Tonne kostet?
Ich hätte auch schon mal bei uns in der Gegend einen Anbieter gesucht der Recycling-Sand verkauft, aber nichts gefunden..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 10. Aug 2017 11:44    Titel:   Antworten mit Zitat

Nein keine Drainageschicht
Die meisten haben es direkt in den Matsch gekippt. Besser aber
in leicht nassen Sand (es ist gewollt das eine leichte Vermischung und ankerung
mit dem vorhandenen Boden statt findet).
Die Körnung ist 0-32 (nicht das rote recyclingmaterial nehemen das Graue muss es sein)
Tonne liegt bei uns incl. Anlieferung bei 16,50 Euro
Hier gilt das Verhandlungsgeschick und die Entfernung und Menge zu berücksichtigen.

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 10. Aug 2017 11:49    Titel:   Antworten mit Zitat

Bei der Berechnung hat sich in der Praxis etwa der Faktor 1,6 als tauglich ergeben

Also 1 Tonne : 1,6 ergibt den Kubikmeter

Schicht sollte mind. 10 cm aufgetragen werden

Also erst qm die man füllen möchte ermitteln dann qm*0,10 = Kubikmeter * 1,6 = Menge in Tonnen die man benötigt

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HorsemanKrümel
Moderator


Alter: 27
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 27.03.2008
Beiträge: 1610
Wohnort: Brunsbek
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 10. Aug 2017 13:42    Titel:   Antworten mit Zitat

Wir bekommen unseren Sand von der Gemeinde, die einmal im Jahr den Spielplatzsand austauscht. Kostet nicht viel und ist total genial. Es ist meistens trocken, außer nach Wochen Dauerregen.
Und wir finden immer Förmchen und anderes Sandspielzeug, Merle profitiert auch davon glücklich grinsend

_________________
Menschen, die gut mit Pferden umgehen können, hören sie sprechen.
Menschen, die sogar sehr gut mit Pferden umgehen können, hören sie auch flüstern.
Jedoch Menschen, die gar nicht mit Pferden umgehen können hören sie nicht einmal schreien!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
osch
Moderator


Alter: 48
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 30.11.2010
Beiträge: 2109
Wohnort: Winsen/Luhe
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 05. Okt 2017 09:41    Titel:   Antworten mit Zitat

noch eine Korrektur Körnung war 0-0,8

Aktueller Stand bei dem vielen Regen, die Karre lässt sich trockenen Fusses schieben. Das war ein echter Gewinn.
Es verdichtet nach und nach immer noch etwas mehr und der Unterschied zu den Sandflächen die gerade vermatscht sind ist mehr als deutlich. Der Winter kann kommen wir sind gewappnet.

_________________
think!
mein Blog
www.die-offenstaller.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Haltung, Fütterung, Gesundheit Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Impressum