www.natural-friends.de - Übersicht
Startseite}Startseite    FAQFAQ    BoardregelnBoardregeln    UserlisteUserliste    GruppenGruppen    LandkarteLandkarte   RegistrierenRegistrieren
ProfilProfil    ZitateZitate    StatistikStatistik    SuchenSuchen    Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 

Monty Roberts - Die Sprache der Pferde   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Natural-Horsemanship-Rezensionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Wie fandest du das Buch? (Bewertung nach Schulnoten)
1 sehr gut
11%
 11%  [ 2 ]
2 gut
11%
 11%  [ 2 ]
3 befriedigend
23%
 23%  [ 4 ]
4 ausreichend
17%
 17%  [ 3 ]
5 mangelhaft
23%
 23%  [ 4 ]
6 ungenügend
11%
 11%  [ 2 ]
Diese Umfrage ist zeitlich nicht begrenzt

Autor Nachricht
Admin
Admin




Anmeldungsdatum: 16.12.2006
Beiträge: 62

Offline

BeitragVerfasst am: Di, 19. Dez 2006 13:02    Titel: Monty Roberts - Die Sprache der Pferde   Antworten mit Zitat

Die Monty-Roberts-Methode des JOIN-UP
von Monty Roberts
2002. 352 S. m. z. Tl. farb. Illustr. v. Jean Abernethy.
Verlag: LÜBBE
Artikeltyp: Buch
Einband: Gebunden
ISBN: 3785721064
Preis: 29,90 € (19.12.2006)

Artikeltyp: Taschenbuch
ISBN: 3404605500
Preis: 9,95 € (19.12.2006)

Die Monty-Roberts-Methode des JOIN-UP hier bestellenHier einloggen Hier registrieren

Hier einloggen Hier registrieren

Beschreibung:
Niemand versteht Pferde besser als Monty Roberts. Deshalb wird er zu Recht der »wahre Pferdeflüsterer« genannt. Der weltweite Erfolg seiner Methode ist so einfach wie überzeugend: Das von ihm entwickelte JOIN-UP basiert auf dem »humanen«, gewaltfreien Miteinander von Mensch und Tier. Sein Credo lautet: Echte Partnerschaft und Harmonie entstehen nur, wenn der Andere die Freiheit hat zu wählen. Jeder Zwang ist verpönt.

Wie zwischen Menschen muss auch die Beziehung zwischen Pferd und Reiter bzw. Trainer behutsam wachsen. Monty Roberts stellt in diesem Buch seine JOIN-UP-Methode zum ersten Mal im Detail vor: gewachsen aus der Erfahrung mit über zwölftausend Pferden. Schon als 13-Jähriger half er beim Einfangen von Mustangs und begriff ihre grandiosen Instinkte sowie ihre außergewöhnliche Kommunikationsfähigkeit. Die mächtigste Sprache ist die Körpersprache!

Damit Sie Equus, die Sprache der Pferde, in Zukunft noch besser beherrschen und selbst ein JOIN-UP durchführen können, hat Monty Roberts seine bahnbrechende Methode in diesem reich bebilderten Trainingshandbuch zusammengefasst. Klar und übersichtlich werden die einzelnen Schritte der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd anhand von Beispielen, Diagrammen, Zeichnungen sowie Fotos beschrieben und erläutert.

Das, was Monty Roberts mit Pferden tut, ist kein Hexenwerk und keine Zauberei. Die Sprache der Pferde zeigt in kompakter Form, wie beim JOIN-UP vorzugehen ist, wie Sie das Vertrauen von Pferden gewinnen, wie Sie in der Kommunikation mit ihnen erfolgreich sind, die richtige Ausrüstung wählen, wie klassische Fehler vermieden werden, was Sie wie trainieren müssen.

Dieses Buch ist die Quintessenz aus sechs Jahrzehnten Arbeit mit Pferden, es ist das Lebenswerk des Monty Roberts. Ein Gewinn für alle, die von seiner Methode überzeugt sind und sie gern selbst praktizieren möchten. Ein MUSS für alle Pferdefreunde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
SuperModerator


Alter: 57
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.03.2004
Beiträge: 1560
Wohnort: Fockbek/Schleswig-Holstein in der Woche Erfurt
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: Do, 21. Dez 2006 22:41    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich bin nunmal kein Freund von MR, nachdem ich die Möglichkeit hatte jemanden zu sprechen, der auf der Flag is up Farm gearbeitet hat.

Aber am Anfang bietet MR tolle Beschreibungen über das Verhalten der Pferde in der Natur. Die ein oder andere Ableitung daraus ist interessant und übernehmenswert.

Im Ganzen aber sind seine Folgerungen und die daraus abgeleiteten Methoden kritisch zu hinterfragen und auch nicht schlüssig.

Da sind mir Parellis Ableitungen logischer.

Besonders erschwerend ist, dass MR es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt und man hier keine Chance hat Wahrheit und Dichtung zu unterscheiden.

Wer sich selber ein Bild machen möchte sollte die preiswertere Taschenbuchausgabe erwerben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ro227



Alter: 33
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.11.2006
Beiträge: 133
Wohnort: Kirchschlag bei Linz
Offline

BeitragVerfasst am: Sa, 23. Dez 2006 09:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Mich hat dieses Buch nicht überzeugt. Sorry Mr. Roberts.
MFG romana

_________________
Langsam und richtig schlägt schnell und falsch.
Nur schnell und richtig schlägt langsam und richtig. (Pat Parelli)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
djinni



Alter: 28
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.04.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Mittelfranken
Offline

BeitragVerfasst am: Mi, 30. Apr 2008 12:00    Titel:   Antworten mit Zitat

auch ich war von dem buch mehr als enttäuscht.
zu beginn, als mr die bedeutung von pferd und raubtier erläutert, ist alles noch ok und nachvollziehbar. spätestens aber, ale er seinen buckelstopper beschreibt (ein seil, das ums zahnfleisch gelegt wird und beim buckeln darauf schmerzhaften druck ausübt), stellt sich mir unweigerlich die frage, ob dieser mann wirklich das "leid" der pferde mindern will...
das buch beinhaltet meiner meinung nach eindeutig werbung für sein dually-halfter, das zu horrenden preisen angeboten wird. es wird in dem buch als das non-plus-ultra dargestellt, das es beileibe nicht ist.

tut mir leid, aber das buch ist wirklich nur etwas für naive, leichtgläubige konsumenten und nichts für wahre horsemen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mokka





Anmeldungsdatum: 29.07.2017
Beiträge: 38

Offline

BeitragVerfasst am: Mo, 21. Aug 2017 09:05    Titel:   Antworten mit Zitat

Etwas negativ zu bewerten, weil man es nicht verstanden hat, ist keine sachliche Bewertung.

Erst durch das Buch hatte ich die Möglichkeit, von den Vorurteilen und Vor-Verurteilungen weg zu kommen, die einem über ihn eingeredet werden. Ich habe festgestellt, dass viele Menschen seine Methoden deshalb so negativ bewerten, weil sie es nicht verstanden zu haben scheinen. Er erweckt den Eindruck, dass er bei Pferden zwischen den Zeilen liest. Das ist ein großer Vorteil für jene Leser, die in der Lage sind sein Buch bzw. seine Erzählungen auch zwischen den Zeilen lesen zu können. Es ist kein Fachbuch, und so darf man das Buch auch nicht nutzen, um verstehen zu können was er übermittelt. Für jene die es verstehen können was er schreibt, empfinde ich das Buch als eine Bereicherung.

Beeindruckt hat mich u.a. die Aussage, dass er selbst seine Methoden nicht als das absolute Non plus Ultra hält. Und sich darüber bewusst ist, dass er mit seinen Erkenntnissen nur die Oberfläche angekrazt hat, und man bis in 10 Jahren vermutlich noch weiter sei. Sich so etwas Bewusst zu sein braucht Größe, und Charakter.

Auch aufgefallen ist mir, dass beispielsweise sein Join-Up von sehr vielen Pferdemenschen total falsch interpretiert und verstanden wird, und deshalb von manchen entsprechend negativ verurteilt. Er hat durch eine extrem gute und detaillierte Beobachtungsgabe die Sprache der Pferde gelernt, und macht nichts anderes als diese anzuwenden. Jeder halbwegs erfahrene Pferdemensch sollte, aus meiner Sicht, diese Sprache eigentlich auch beherrschen oder zumindest verstehen können.

Kurz um, der immense Vorteil und Reichtum dieses Buches, ist gleichzeitig sein größter Nachteil. Es ist aus persönlicher Sicht und Erfahrung geschrieben. Man kann das Buch als Handwerkszeug betrachten. Wer damit umzugehen weiß, kann davon profitieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.natural-friends.de - Übersicht -> Natural-Horsemanship-Rezensionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Impressum